Wie Sie Ihr 450 Liter Aquarium zu einer Traum-Landschaft werden lassen – 5 Tipps

 

Wahnsinn! 450 Liter Fassungsvermögen. Damit lässt sich doch etwas anfangen…Oder?

Viele Menschen stellen immer wieder die Frage, „Wie soll ich mein 450 Liter Aquarium einrichten?“ In diesem Beitrag gebe ich Ihnen 5 Tipps zu der richtigen Einrichtung eines 450 Liter Aquariums und erkläre Ihnen, warum es eigentlich nicht viel anders ist, als bei kleineren Aquarien.

Mit den folgenden 5 Tipps werden Sie es schaffen, dass Ihr 450 Liter Aquarium zu einer echten Traum-Unterwasser-Landschaft wird. 2 Vorteile haben Sie schon mal: Erstens haben Sie viel mehr Möglichkeiten in Sachen Kreativität und zweitens können Sie bei der Artenauswahl viel mehr variieren und kombinieren. 450 Liter sind eben auch vorteilhaft.

Also nicht erschrecken und einfach mal durchlesen!

 

1. Tipp wie Sie Ihr 450 Liter Aquarium einrichten sollten (Fischbesatz)

Zunächst sollten Sie sich überlegen, welche Fische Sie in Ihr Aquarium integrieren möchten. Wie eben schon erwähnt, ist dies nicht anders, wie auch bei kleineren Aquarien. Warum? Weil Sie die gleichen Fische einsetzen können. Der einzige Unterschied ist, Sie können mehr von ihnen einsetzen. Auch kleine Schwarmfische sind sehr schön anzusehen, wenn sie in großen Gruppen in das Aquarium eingesetzt werden.

2. Tipp wie Sie Ihr 450 Liter Aquarium einrichten sollten (Bodengrund)

Bei der Bodenauswahl gilt das gleiche, wie auch bei allen anderen Aquarien. Sie sollten sich eher an natürlichen Farben orientieren. Eben weil es natürlicher wirkt und weil sich die Fische dann auch wohler fühlen. Grelle Farben sorgen für mehr Stress. Kombinieren Sie Ihren Grund immer auch mit etwas Erde, welche das Wachstum der Pflanzen und auch ihren Halt unterstützt. Die Erde wird unter des eigentlichen Grundes zuerst in das Aquarium eingefüllt. Somit ist diese später für den Betrachter auch nicht direkt erkennbar.

3. Tipp wie Sie Ihr 450 Liter Aquarium einrichten sollten (Filteranlage)

Aquarien benötigen grundsätzlich eine vernünftige Filteranlage, welche das Wasser reinigt und wichtige Bakterien erhalten bleiben. Passend zu jeder Aquarien-Größe gibt es auch die entsprechende Pumpe bzw. Filteranlage. Ein Filter von Eheim ist hier eine wirklich gute Investition, weil diese Filter sehr zuverlässig sind. Gerade bei größeren Aquarien können die Filter sehr schnell verschmutzen. Die Filter von Eheim haben ein System integriert, welches die Durchflussmenge des Wassers immer konstant hält. Dies ist einer der wertvollen Vorteile eines Filters von Eheim.

4. Tipp wie Sie Ihr 450 Liter Aquarium einrichten sollten (Pflanzen)

Die Bepflanzung sollte gründlich überlegt sein und zu der entsprechenden Fischart passen. Wählen Sie Pflanzen aus, welche nicht nur in die Breite, sondern auch in die Höhe wachsen. Ansonsten kann es passieren, dass Ihr Aquarium sehr schnell in Grundnähe zuwächst und oberhalb alles frei bleibt. Je nachdem welche Fischart Sie in Ihr Aquarium einsetzen, sollten Sie auch immer genügend Freiraum einplanen. Die Fische sollen Unterschlupfmöglichkeiten haben, aber eben auch noch genügend Freiraum zum schwimmen. Vorteil der Pflanzen: Sie unterstützen bei der Filterung des Wassers und produzieren Sauerstoff.

5. Tipp wie Sie Ihr 450 Liter Aquarium einrichten sollten (Dekoration)

Bei der Dekoration haben Sie grundsätzlich alle Möglichkeiten. Das einzige worauf Sie achten sollten ist, dass bei großen Fischen vorhandene Öffnungen so groß sein müssen, dass diese hindurch schwimmen können. Wenn ein Fisch nämlich in einer zu kleinen Öffnung stecken bleibt, kann er sich starke Verletzungen zuziehen.

 

 

Jetzt kreativ werden und Möglichkeiten sammeln!…