Dein 200 Liter Aquarium einrichten – 3 Tipps

 

Juwel Aquarium Rio 240 High-Lite mit Abdeckung, weiß

Viele Aquarienbesitzer fragen sich „Wie richte ich mein 200 Liter Aquarium am besten und richtig ein?“ In diesem Beitrag zeige ich Ihnen 3 Tipps, die Sie sofort anwenden können, um Ihr 200 Liter Aquarium richtig einzurichten.

Mit den folgenden 3 Tipps/Empfehlungen können Sie Ihr 200 Liter Aquarium planen und einrichten. Gerade Aquarien in dieser Dimension sollten sorgfältig und sauber aufgebaut werden, da man später auf eine sehr große „Unterwasserwelt“ schaut und möchte, dass diese dem Betrachter gefällt. Bei einer solchen Größe von Aquarien können Sie an der Rückwand Hintergrund-Bilder anbringen. Diese simulieren eine bestimmte Umgebung und versetzen den Betrachter in eine echte Unterwasserwelt.

 

1. Tipp um ein 200 Liter Aquarium einrichten zu können

Aquarien benötigen grundsätzlich einen Grund. Dieser sollte gut überlegt sein, da die Farbe später über eine große Fläche verteilt sein wird. Die Farbe sollte zudem möglichst neutral und natürlich gehalten werden. Zu grelle Farben verursachen unnötigen Stress und Aufregung für die Fische. Des Weiteren sollten Sie die Grundart der Fischart anpassen. Große Fische wühlen den Grund stark auf. Deshalb wäre Sand in diesem Fall nicht immer sinnvoll.

 2. Tipp um ein 200 Liter Aquarium einrichten zu können

Auch wenn das Becken sehr groß erscheint, hat auch dieses seine Grenzen. Achten Sie also bei der Auswahl der Fische darauf, wie groß sie werden können. In einem solchen Aquarium können große Fische leben, aber auch nicht zu viele. Fische brauchen Freiheiten wenn sie Ruhen oder sich bewegen möchten.

3. Tipp um ein 200 Liter Aquarium einrichten zu können

Wählen Sie, natürlich dem Geschmack entsprechend, Pflanzen aus, welche groß werden. Kleine Pflanzen können das Aquarium nicht genügend abdecken und dadurch werden Sie später immer auf die Rückwand hinter dem Aquarium blicken. Außerdem sorgen Pflanzen für die nötige Frische des Wassers und bereiten dieses zusätzlich auf. Ein Unterschlupf für die Fische ist ebenfalls gegeben.

 

Zusatz-Tipp: Stellen Sie das Aquarium auf eine weiche Matte. Diese verhindert das Zerkratzen des Glases und verteilt das Gewicht.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar